Zur Startseite

Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen seit 1850

Anton Leo 1850 - 1879                                    

Friedrich Baumgartner 1879 - 1883

Emil Brombach 1883 - 1895

Georg Wanner 1895 - 1904

Josef Trunzer 1904 - 1933


Die Säckinger Bürgermeister während der NS-Herrschaft 1933 - 1945

Die so genannte Machtergreifung am 30. Januar 1933 leitete eine 12 Jahre andauernde Diktatur der NSDAP (Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei) ein.
Vom Fanatismus beflügelt gelang es den neuen Machthabern in atemberaubendem Tempo die totale Kontrolle über alle Bereiche des öffentlichen Lebens an sich zu reißen. Gefestigt wurde die Diktatur durch die Gleichschaltung. Das bedeutete, alle Verbände, Organisationen, Behörden und Bürger wurden verpflichtet, die Ziele des Nationalsozialismus zu befolgen.

Die Gemeindeordnung vom 30. Januar 1935 schrieb vor:

"Bürgermeister und Beigeordnete werden durch das Vertrauen der Partei und Staat in ihr Amt berufen. Zur Sicherung des Einklangs der Gemeindeverwaltung mit der Partei wirkt der Beauftragte der NSDAP bei bestimmten Angelegenheiten mit."

In Säckingen wurde 1933 der im Jahr 1904 gewählte Bürgermeister Josef Trunzer abgesetzt.

Seine Nachfolger bis zum Kriegsende 1945 waren NSDAP-Mitglieder:

Dr. Maximilian Uttenthaler, Jahrgang 1891
31. März - 01. Mai 1933 Kommissarischer Beigeordneter
02. Mai 1933 - 31. Juli 1938 Bürgermeister

Ernst Griesser, Jahrgang 1879
05. Oktober 1935 - 12. Mai 1943 Erster Beigeordneter
01. August 1937 - 31. März 1938 Führung der Amtsgeschäfte des Bürgermeisters

August Kuner, Jahrgang 1896
01. April 1938 - 02. Mai 1945 Bürgermeister

Die Stadt Bad Säckingen gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus.

Dr. Max Uttenthaler 1933 - 1937

Ernst Griesser 1937 - 1938

August Kuner 1938 - 1945

Anton Wernet 1945 - 1946

Dr. Fridolin Jehle 1946 - 1950

Friedrich Fehrenbach 1951 - 1971

Dr. Dr. h.c. Günther Nufer 1972 - 2004

Martin Weissbrodt 2004 - 2012

Alexander Guhl 2012 -

 
 
 
 

Stadt Bad Säckingen  |  Rathausplatz 1  |  D-79713 Bad Säckingen  |  Telefon 0049(0)7761/51-0  |  e-mail info@bad-saeckingen.de