Zur Startseite

Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2016

Innovationspreis für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg: "Wir wollen vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen motivieren, sich immer wieder neu zu erfinden" so Wirtschaftsminister Nils Schmid. An dem mit Euro 50.000 dotierten Wettbewerb können Unternehmen teilnehmen, die in Baden-Württemberg sitzen und mit nicht mehr als 500 Beschäftigten einen maximalen Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro erzielen. Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2016 eingereicht werden.

Die Preise sollen im Herbst 2016 verliehen werden.

Weitere Informationen hier zu unter www.innovationspreis-bw.de oder bei den handwerks-, Industrie- und Handelskammern und dem Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Sonderpreis an junge Unternehmen 2016

Von der MBG - Mittelständische Beteiligungsgesellschaft - wird ein Sonderpreis in Höhe von Euro 7.500 ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll. Weitere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen unter www.innovationspreis-bw.de oder bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern sowie dem Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen L-U-I

Bereits zum 20. Mal wird im Jahr 2016 der L-U-I vergeben. Bewerben können sich alle landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen oder solche, die in beispielhafter Weise im vor- und nachgelagerten Bereich mit der Landwirtschaft zusammenarbeiten. Das können Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sein oder aber Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden mit herausragenden Ideen. Es werden die Kategorien Landwirtschaft, Unternehmenskooperationen und Initiativen für Gemeinden unterschieden.

Der L-U-I ist insgesamt mit Euro 5.000 dotiert und wird von der ZG Raiffeisen eG und dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband gestiftet. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2016.

Bewerbungsunterlagen gibt es als Download unter www.lui-bw.de oder bei den beteiligten Organisationen. Ansprechpartner für Südbaden ist Alexander Seibold, Bund Badischer Landjugend, Tel. 0761/27133 552 oder alexander.seibold@laju-suedbaden.de

 

LINNOS GmbH


 

Bekanntgaben

 
 
 

Stadt Bad Säckingen  |  Rathausplatz 1  |  D-79713 Bad Säckingen  |  Telefon 0049(0)7761/51-0  |  e-mail info@bad-saeckingen.de