Seite drucken
Stadt Bad Säckingen

Absonderungsbescheinigungen nach Corona-Verordnung Absonderung

Artikel vom 09.03.2022

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich quarantänebedingt in Absonderung befinden, kann der Arbeitgeber beim Staat einen Verdienstausfall beantragen. Dies gilt auch für Selbstständige die quarantänebedingt einen Verdienstausfall erlitten haben. Das Gesundheitsministerium vereinfacht jetzt die Auszahlung dieses Verdienstausfalls deutlich. Künftig reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle als Nachweis, dass man in Quarantäne war. Nicht mehr nötig ist eine Absonderungsbescheinigung des Rathauses der Wohnortgemeinde.

Absonderungsbescheinigungen werden daher nur noch im Ausnahmefall ausgestellt. Bitte sehen Sie auch in diesen Ausnahmefällen davon ab, gleich zu Beginn der Absonderungszeit eine Bescheinigung zu verlangen, da zu diesem Zeitpunkt das Datum des Austritts aus der Absonderung noch (wie nachfolgend erklärt) variabel ist und somit nur grundsätzlich für 10 Tage ausgestellt werden könnte. Nachträgliche Änderungen sind nicht möglich. Bitte fordern Sie daher bei Bedarf frühestens ab dem siebten Tag des Absonderungseintritts eine entsprechende Bescheinigung an.

Die grundsätzliche Absonderungsdauer beträgt nach Abstrichnahme (Antigen- oder PCR-Test) 10 Tage. Freitestung ist in der Regel ab dem siebten Tag der Absonderung möglich. Der Tag der ersten Abstrichnahme zählt als Tag „0“. Die Absonderungszeit endet auch, wenn die Testung mittels Schnelltest durchgeführt wurde, wenn der erste nach dem positiven Schnelltest vorgenommene PCR-Test ein negatives Ergebnis aufweist, mit dem Vorliegen dieses negativen Testergebnisses.

Verwechseln Sie die Absonderungsbescheinigung nicht mit einer Absonderungsanordnung. Die Bescheinigung dient lediglich zur Vorlage beim Arbeitgeber oder für Selbstständige, so dass diese nach Beendigung der Absonderungszeit eine Entschädigung nach § 56 des Infektionsgesetzes, für den Verdienstausfall, beantragen können.

Nach Positivtestung sind positiv getestete Personen kraft Gesetz absonderungspflichtig, nicht nach Anordnung durch das Gesundheitsamt oder des Ordnungsamtes des Wohnortes.

 

Rechtsgrundlage der Absonderung

§ 3 Absonderung von krankheitsverdächtigen und positiv getesteten Personen (Corona‐AbsonderungsVO)

§4 Absonderung von haushaltsangehörigen Personen und engen Kontaktpersonen (Corona‐AbsonderungsVO)

 

Ansprechpartner

Ordnungsamtsleiter Uwe Böhler
E-Mail schreiben
Telefonnummer: 07761 51-236

http://www.bad-saeckingen.de//rathaus-service/aktuelles/neuigkeiten