Seite drucken
Stadt Bad Säckingen

Wirtschaftsdaten

Bad Säckingen am Hochrhein ist als Mittelzentrum im Landkreis Waldshut ein äußerst interessanter Wirtschaftsstandort. Unternehmen und ihre Beschäftigten profitieren von der günstigen Lage zwischen Schwarzwald und Schweizer Jura und dem "know how" der bereits angesiedelten Unternehmen.

Baden-Württemberg ist sowohl mit seiner Fläche von 3.567.373 ha als auch mit seinen 11 Millionen Einwohnern das drittgrößte der 16 deutschen Bundesländer. Aufgeteilt in 35 Landkreise und neun Stadtkreise finden sich in dem Südweststaat insgesamt 1.101 Gemeinden, darunter 92 Große Kreisstädte.

Eine dieser 1.101 Gemeinden ist Bad Säckingen:

  • Gemarkungsfläche: 2.534 ha
  • Einwohner: 18.055 (Stand: 2020)
  • Versicherungspflichtige Beschäftigte am Wohnort 2019: 5.643
  • Versicherungspflichtige Beschäftigte am Arbeitsort 2019: 7.937
  • Berufseinpendler 2019: 5.098
  • Berufsauspendler 2019: 2.808
  • Kaufkraft je Einwohner 2019: 28.922 €
  • Hebesatz Gewerbesteuer: 390 %

Flächen nach Wirtschaftsbereichen (Stand: 2017)

  • 162 Einzelhandelsbetriebe mit 59.525 qm Verkaufsfläche

Ein Märkte- und Zentrenkonzept wurde im April 2014 aktualisiert

Übernachtungen insgesamt

  • Im Jahr 2017: 237.824 Aufenthaltsdauer  3,2 Tage
  • Im Jahr 2018: 247.005 Aufenthaltsdauer: 2,8 Tage
  • Im Jahr 2019: 240.825 Aufenthaltsdauer: 2,6 Tage

Basisdaten Statistische Landesamt Baden Württemberg

http://www.bad-saeckingen.de//unsere-stadt/wirtschaft-handel/wirtschaftsdaten